START      ESSEN      TRINKEN      REISEN      SUPERFOOD      LOCATIONS      WISSEN      TIPPS      KULINARIUM      PANORAMA      REZEPTE      PRODUKTE      OHRENSCHMAUS      SPEZIAL



iss xund! .. foodblog



.. chutney & relish

CHUTNEY & RELISH

Chutneys und Relishes sind eine gute Alternative zu diversen fertigen Saucen bei gegrilltem und gebratenem Fleisch. Aber auch anderwertig, zB. bei Gemüse und Käse einsetzbar. Oder als Dip bei Knabbereien und Snacks.

Was ist Relish und wo liegt der Unterschied zu Chutney? Gar nicht so leicht zu unterscheiden. Relish besteht aus Obst und Gemüse, die scharf und säuerlich gewürzt werden. Dabei muss ein Relish nicht unbedingt gekocht werden. Das Obst und Gemüse bleibt meist ein wenig stückig. So werden bespielsweise Gurke, Ananas, Rettich oder Orange mit Pfeffer und Essig abgeschmeckt und eventuell kurz gekocht. Nach der Zubereitung sollte das Relish gut durchziehen. Chutney wird vorwiegend aus süßen Früchten gekocht und die Sauce bekommt eine cremige Konsistenz ähnlich einer Marmelade - nur pikant.

Chutneys kommen ursprünglich aus Indien. Dort gibt es Chutneys zu jeder Mahlzeit – sie werden frisch zubereitet und geben den traditionellen Gerichten – meist sehr scharfen Currys – eine zusätzliche Geschmackskomponente.

Wörtlich heisst Chutney aus dem Hindi übersetzt "zum Lecken". Ein Chutney, so wie es heute in Europa zubereitet wird, besteht jedenfalls aus Gemüse oder Früchten. Häufig verwendete Hauptzutaten: Mango, Ananas, Marillen bzw. Aprikosen, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Kürbis, Pflaumen, Zitronen, Limetten etc. werden nach Zugabe von Zucker, Salz, Pfeffer, Ingwer, Chili, Kreuzkümmel, Kurkuma sowie Tamarinden – oder Zitronensaft, manchmal auch einfach auch nur Essig, abgeschmeckt und "eingemacht".

Kokos, Koriander, Limettenblätter, ... - der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt – erlauben es, immer wieder neue Gschmacksrichtungen zu kreieren.

Chutneys werden abhängig von den verwendeten Zutaten gekocht oder kalt püriert. Bei der kalten Variante ähnelt die Zubereitung der des Relishs. Ein Relish, englisches Wort für "Würze", ist dem Chutney ganz ähnlich und ebenfalls eine Würzsauce aus Obst oder Gemüse, in feine Würfel geschnitten und mit Essig, Zucker und Gewürzen abgeschmeckt. Relish kann wie Chutney vielfältig gewürzt werden, eher mild, süß-sauer oder auch durch die Zugabe von Chilis sehr scharf.

Doch wo liegt der Unterschied? Wie gelingt die Abgrenzung? Schwierig! Beides sind pikante, säuerliche, oft scharfe Saucen, die kalt gegessen werden.

[Quelle & Bilder: Pixabay, Wikipedia, ISS-XUND]







.. chutney & relish

BASISREZEPT FÜR CHUTNEY & RELISH



Bei 1 kg Früchte und/oder Gemüse:
200g Zwiebel (kleinwürfelig geschnitten), 650g Zucker, 0,4lt Weinessig, Saft einer Zitrone, 1 TL Senfkörner, geriebener Ingwer, Salz, Chili und Gewürze nach Belieben

Alle Zutaten aufkochen und leicht köchelnd einreduzieren bis das Chutney/Relish dickflüssig ist. Bei Bedarf etwas Stärke einrühren.

Im Kühlschrank bis zu 6 Wochen haltbar.





.. chilichutney

LINKS



Chutney (wikipedia.org)
Relish (wikipedia.org)
Chutney (essen-und-trinken.de)
Chutneys & Relishes - Würzige Saucen für viele Gelegenheiten (highfoodality.de)
Exotische Soßen: Relishes und Chutneys (eatsmarter.de)



  zum Anfang dieser Seite



.. iss-xund! auf twitter .. iss-xund! auf facebook .. iss-xund! auf instagram .. iss-xund! auf telegram






impressum & datenschutz  |   sitemap  |   email  |   werben auf iss-xund!  |   © 2020 iss xund! - alle rechte vorbehalten!  |   graz / austria  |   letzte aktualisierung: 28.11.2020 / 22:15h




Blogheim.at Logo            Premium Blog Verzeichnis | Blogger Relations | Influencer Marketing            Blogverzeichnis            Blogverzeichnis - Bloggerei.de