iss xund! .. foodblog

START      ESSEN      TRINKEN      REISEN      SUPERFOOD      LOCATIONS      WISSEN      TIPPS      KULINARIUM      PANORAMA      REZEPTE      PRODUKTE      SONSTIGES



.. wodka aus österreich

WODKA AUS DEM ALPENLAND

Österreichische Wodka (oder auch Vodka) haben heuer und in den letzten Jahren immer wieder höchste internationale Auszeichnungen verliehen bekommen. Österreichische Wodka zählen somit zu den besten der Welt!

Wodka ist eine meist farblose Spirituose mit einem Alkoholgehalt von idealerweise 40 Volumenprozent. Er zeichnet sich besonders durch seinen fast neutralen Geschmack und das Fehlen jeglicher Fuselöle, künstlicher Aromen oder anderer fermentierter Stoffe aus. Er wird entweder pur getrunken oder in Cocktails vermischt.

Das Wort Wodka kommt aus den slawischen Sprachen. Es ist ein Diminutiv des polnischen Wortes woda bzw. des russischen Wortes ???? für ‚Wasser‘. Früher wurde die Spirituose auf Deutsch Wutka genannt, was der polnischen Aussprache (wódka) am nächsten kommt. Die heutige deutsche Schreib- und Aussprechweise ähnelt am ehesten der niedersorbischen Sprache (wodka) oder beispielsweise der tschechischen Aussprache (vodka).

Wodka kann aus unterschiedlichen, kohlenhydrathaltigen Ausgangsstoffen hergestellt werden. Meist wird Getreide verwendet, aber auch Kartoffeln und Melasse sind üblich. In den meisten Ländern gibt es keinerlei spezielle Beschränkung der möglichen Rohstoffe für Wodka, sofern diese für die Herstellung von Spirituosen im Allgemeinen zugelassen sind.

Das traditionelle Getreide zur Wodkaherstellung in Osteuropa ist bis heute Roggen. Daraus hergestellter Wodka schmeckt lieblich, weich, mild, leicht süßlich; daher gilt er als der beste Ausgangsstoff. In westlichen Ländern wird oft Weizen sowie in Skandinavien zum Teil auch Gerste verwendet.

Kartoffeln werden seit dem 19. Jahrhundert verwendet. Der Geschmack des daraus gewonnenen Wodkas ist gewöhnlich schwerer und süßlicher als der des aus Weizen destillierten Wodkas.

Melasse – ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion – gilt als der billigste und qualitativ schlechteste Rohstoff für Wodka. Der Geschmack des daraus gebrannten Wodkas ist meistens etwas süßer als der von Getreidewodka. Die Verwendung dieses Ausgangsstoffs ist sowohl in den Zuckerrohranbauländern als auch in einigen europäischen Ländern verbreitet. Hieraus hergestellte Wodkas zählen nahezu immer zum unteren Preissegment.

Der erste Schritt zur Wodkagewinnung ist dem des Bierbrauens sehr ähnlich. Man beginnt mit der Herstellung der sogenannten Maische, dem Vermischen des jeweiligen Ausgangsstoffs, also geschrotetes und gemälztes Getreide oder zerkleinerte Kartoffeln, mit Wasser, wobei bei Kartoffeln zusätzlich noch Enzyme z. B. aus Malz zugesetzt werden müssen. Beim anschließenden Erhitzen werden die im Malz enthaltenen Enzyme aktiv und spalten die Stärkemoleküle auf. Der nun süßen Maische (der Würze) wird Hefe hinzugefügt, um die Gärung in Gang zu setzen. Beim Gären wird der Zucker in der Maische in Alkohol umgewandelt, bis zu einem Gehalt von 6 bis 7 Volumenprozent Alkohol. Danach findet das eigentliche Brennen statt, wobei der sogenannte Rohalkohol gewonnen wird. Der Brennvorgang wird stufenweise wiederholt, um die Produktqualität zu verbessern. Der Brennprozess findet dabei kontinuierlich statt, das Maischen hingegen geschieht in Chargen.

Um den Wodka möglichst geschmacksneutral herzustellen, wird das Destillat anschließend filtriert. Dabei werden Begleitaromen entfernt, vor allem die sogenannten Fuselöle. Dazu wird die Flüssigkeit durch Säulen mit Aktivkohle gepumpt, die die unerwünschten Stoffe an sich bindet. Auch biologisch durch Milcheiweiß, durch Einfrieren und Ausfällen von Verunreinigungen und elektrisch kann das Destillat gereinigt werden. Abschließend werden die verbliebenen Schwebeteilchen mit Hilfe von sehr feinporigen Filtrationsanlagen abgetrennt. Der gereinigte Wodka besteht also fast nur noch aus Wasser und Ethanol. Diese Neutralisierung des Geschmacks durch einen Filterprozess unterscheidet den Wodka vom Kornbrand.

Eine Reifung nach dem Brennen ist nicht erforderlich. Die Lagerung bis zur Abfüllung geschieht in Glas-, Stein- oder Edelstahltanks. In einem letzten Arbeitsgang wird der Wodka mit Wasser auf Trinkstärke verschnitten. Das Wasser wird vor der Zugabe meistens ebenfalls gefiltert, bei Premiummarken noch weiter veredelt. Dann wird der Wodka abgefüllt.

In den traditionellen Herstellungsländern wird Wodka gern pur und bei Zimmertemperatur getrunken. In westlichen Ländern wird Wodka daneben mitunter gern zum Mixen von Cocktails und Longdrinks verwendet. Aufgrund seines neutralen Geschmacks ist er für die Zubereitung vieler Mixgetränke unerlässlich. Der in den USA entwickelte Cocktail Moscow Mule trug zu einem großen Teil zum Erfolg des Wodkas in den USA ab den 1950er Jahren bei.

[Quelle: Wikipedia - Fotos: Produktfotos, Iss-Xund!]




.. wodka linia

WODKA LINIA



Das Rezept aus Polen, die Rohstoffe aus Österreich. Wodka, rein aus Erdäpfel und Wasser. Konsequent hergestellt zur harmonischen Komposition. Mehrfach destilliert, unparfümiert und frei von Zusatzstoffen. Wodka Lini wurde bei der IWSC 2018 mit Gold Outstanding für den besten Erdäpfel-Wodka sowie mit dem Bronze Award für Spirits Artwork And Bottle Design ausgezeichnet. (€ 36,00 / 500ml)

wodkalinia.com




.. nørderd pure potato vodka

NØRDERD PURE POTATO VODKA



Mit dem Spirit des Waldviertels die Welt berühren. Ganz einfach und fast banal: Das Waldviertel schmeckt und riecht zauberhaft! Norderd füllt den Spirit des Waldviertels in Flaschen. Vodka ist für sie die Möglichkeit, dem Spirit des Waldviertels keine Grenzen zu setzen. Norderd ist eine Berührung mit dem Waldviertel, weltoffen und authentisch. In Norderd steckt nichts anderes, als der Spirit des Waldviertels – natürlich nur bio! (€ 32,90 / 700ml)

norderd.at




.. puriste premium vodka

PURISTE PREMIUM VODKA



“Pure in every detail” – Hergestellt in einem einzigartigen sechsfachen Destillationsverfahren, aus reinstem Hochquellwasser aus Österreichs Alpen und bestem Weizen. Der sechsfach destillierte Puriste ist besonders weich, klar aromatisch und natürlich puristisch. Kurz: Ein Wodka der kompromisslosen Top-Qualität, der bei der World Spirits Competition 2008 in San Francisco mit der höchsten Auszeichnung, der Doppel-Goldmedaille, prämiert wurde. (€ 42,50 / 700ml)

leo-hillinger.com




.. reisetbauer axberg vodka

REISETBAUER AXBERG VODKA



So rein wie österreichisches Quellwasser überzeugt dieser Wodka durch seine Klarheit. Mild am Gaumen und puristisch im Geschmack. Für seinen Axberg verwendet Reisetbauer die Getreidesorte Mulan, geerntet auf den eigenen oberösterreichischen Feldern. Das Quellwasser stammt aus dem Mühlviertel. (€ 29,90 / 700ml)

axberg.at




.. farthofer organic premium vodka

FARTHOFER ORGANIC PREMIUM VODKA



Der Organic Premium Vodka von Farthofer präsentiert sich leicht fruchtig, mit einer dezenten Süße, und ist gleichzeitig unglaublich mild und weich am Gaumen. Bei der IWSC Trophy 2012 wurde der Organic Vodka mit der IWSC Trophy 2012 für den besten Vodka der Welt ausgezeichnet. (€ 49,90 / 700ml)

destillerie-farthofer.at




.. vodka blue potato

VODKA BLUE POTATO



Wunderbar milder, glasklarer Vodka aus speziellen blauen Erdäpfeln aus der Steiermark. Ein genialer Vodka der Spitzenklasse. (€ 26,00 / 500ml)

destillerie-krauss.at




.. vodkart - premium pure rare potato

VODKART - PREMIUM PURE RARE POTATO



Der samtig und weiche Vodkart® Pure Rare Potato Vodka setzt sich aus 100% kostbaren Raritäten Kartoffeln zusammen. Nach einer aufwendigen Maische Herstellung wird er in einem langsamen Prozess 30fach destilliert und mit Urgesteinswasser aus dem Mühlviertel vermählt um ihn zu seiner absoluten Reinheit zu führen. (€ 39,90 / 500ml)

vodkart.at




.. kartoff vodka

KARTOFF VODKA



Kartoff Vodka aus Österreich besinnt sich auf die Vergangenheit und verwendet für den Kartoff die Sorte Hermes aus dem österreichischen Marchfeld. Er betört vor allem durch seinen klaren Teint, seine leichte Süße und sein pfeffriges Finish. (€ 16,40 / 700ml)

kartoff.at




.. white russian

DRINKS MIT WODKA



Wodka Martini
6 cl Wodka
1 cl Vermouth dry (Martini)
Zuerst die Eiswürfel, danach den Wodka, gefolgt vom Vermouth in ein Rührglas. Die Zutaten langsam und gleichmäßig für zumindest eine halbe Minute verrühren. Direkt in das gekühlte Trinkglas abseihen. Mit einer grünen Olive am Spießchen dekorieren.

Wodka Sprizz
4 cl Wodka
15 ml Limoncello
Tonic Water
Alle Zutaten in ein Glas mit Eiswürfel, mit Estragonzweig und zwei dünnen Scheiben Cherrytomaten dekorieren.

White Russian
4 cl Wodka
4 cl Kahlua (Kaffeelikör)
50 ml Obers/Kaffeeobers (Sahne)
Obers (Sahne) leicht anschlagen, sodass sie gerade noch flüssig ist. Wodka und Kahlua in einen Shaker geben und auf Eis gut schütteln. In ein vorgekühltes Cocktail-Glas abseihen. Mit etwas Fingerspitzengefühl die leicht geschlagene Sahne über die Rückseite eines Bar- bzw. Teelöffels vorsichtig auf den Drink geben, sodass am Ende zwei Schichten (eine Kaffeeschicht und eine Sahnschicht) entstehen.

Bloody Mary
4 cl Wodka
12 cl Tomatensaft
1 cl Zitronensaft
2 Spritzer Worcestershire-Sauce
2 Spritzer Tabasco
1 Prise gemahlener, Schwarzer Pfeffer
1 Prise Salz
In einem Mixglas alle Zutaten gemeinsam umrühren. Ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen und den Drink reingießen. Mit Stangensellerie garnieren.

Cosmopolitan
1 cl Cointreau
3 cl Wodka
2 cl Cranberrysaft (-nektar)
1 cl Limettensaft
Alle Zutaten im Shaker zusammen mit Eiswürfeln kräftig schütteln. Durch das Barsieb in ein Martiniglas abseihen, das zuvor in der Kühltruhe kurz gefrostet wurde. Den Rand des Martiniglases vor dem Füllen mit einem Stückchen Limettenschale abreiben.

Screwdriver (Wodka Orange)
4 cl Wodka
10 cl Orangensaft
Eiswürfel, Wodka und Orangensaft auf Eis im Glas verrühren. Mit einer Kirsche und einer Orangenscheibe garnieren.



.. wodka pur ... mit kirsche

LINKS



Wodka (wikipedia.org)
Wiener Wodka gewinnt internationalen Wettbewerb (kurier.at)
Weltbester Vodka Martini wird in Wien gemixt (gastronews.wien)
Weisshaus Shop Österreich (weisshaus.at)



  zum Anfang dieser Seite

.. hier könnte ihre Werbung stehen!



impressum & datenschutz  |   kommentare  |   sitemap  |   email  |   werben auf iss-xund!  |   © 2018 iss xund! - alle rechte vorbehalten!  |   graz / austria  |   letzte aktualisierung: 9.12.2018 / 22:47h



Blogheim.at Logo Premium Blog Verzeichnis | Blogger Relations | Influencer Marketing Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de