iss xund! .. foodblog

START      ESSEN      TRINKEN      REISEN      SUPERFOOD      LOCATIONS      WISSEN      TIPPS      KULINARIUM      PANORAMA      REZEPTE      PRODUKTE      SONSTIGES



.. pfirsich eistee

EISTEE

Seitdem ein gewiefter englischer Gentleman namens Richard Blechynden auf der Weltausstellung 1904 in St. Louis „Iced Tea“ – schockartig gekühlter Tee, den man auf Eiswürfel gießt – servierte, genießt man Eistee nahezu auf der ganzen Welt. Kurioserweise gab es den wirklich großen Eisteeboom in Europa erst fast 100 Jahre später. Seit Anfang der 90er Jahre steigen aber die Eistee-Umsätze in Europa jährlich an.

Traditionellerweise wird Eistee aus Schwarzem Tee mit Zucker und Zitrone hergestellt. Mittlerweile gibt es unzählige Sorten – Rezepte mit Grünem Tee, Rooibos- oder Früchtetee. Die meisten Eistees aus dem Supermarkt enthalten aber sehr viel Zucker. Sparen Sie Kalorien und bereiten Sie sich Ihren ganz persönlichen Lieblingseistee selbst zu. Die Ausgangsbasis ist hochwertiger Tee, der heiß zubereitet und danach über Eiswürfel gegossen wird. Verfeinern Sie mit Minzeblättern, Zitronenscheiben, frischen Früchten oder Fruchtsaft. Hier eignen sich besonders Ananas-, Orangen- oder Multivitaminsaft. Versuchen Sie doch einmal, einen Eiswürfel mit einem Minzeblatt oder einer ganzen Beere einzufrieren. Sie werden angenehm überrascht sein.

Perfekt für Kinder eignen sich Rooibos– oder Früchtetee als Basiszutat, denn diese Sorten enthalten kein Koffein und besonders Rooibostee besitzt eine natürliche Süße. Dann kann meist nahezu auf Zucker verzichtet werden. Als Alternative kann mit Agavendicksaft, Honig oder Fruchtsäften gesüßt werden.

ISS XUND! hat für Sie einige verführerische Eistee-Rezepte ausprobiert und zusammengestellt. Vergessen Sie die schweren Eistee-Kartons aus dem Supermarkt und genießen Sie leckeren Eistee, der rasch und einfach selbst gemacht ist! Überraschen Sie Ihre Gäste mit den eigenen Eistee-Kreationen, egal ob bei der Grillfeier, Gartenparty oder einfach so als Durstlöscher!

In der Regel gilt: Schwarztee mit kochenden Wasser aufgiessen und 3-4 Minuten ziehen lassen, Grünen Tee und Rooibostee mit 80°C heissem Wasser aufgiessen und 2-3 Minuten ziehen lassen, Früchtetee mit kochendem Wasser aufgiessen und 5-8 Minuten ziehen lassen. Matcha-Teepulver wird kalt angerührt.

Connaisseure allerdings setzen auf die trendige Cold Brew-Methode, die Anleihen bei den jüngsten Kaffee-Trends nimmt. Dafür werden Teebeutel oder loser Tee mit kaltem Wasser aufgegossen und danach für einige Stunden in den Kühlschrank gestellt. Die Kaltaufguss-Methode hat sogar Vorteile für die aromatischen Teekräuter, erklären die Experten des Österreichischen Teeinstituts. Denn so lösen sich die Aromen langsamer - das macht den Tee milder, aber auch aromatischer. Für die Cold Brew-Variante eignen sich besonders gut Grüner, Schwarzer oder Weißer Tee sowie Oolong.



Der klassische Eistee: Wasser zum Kochen bringen und schwarzen Tee damit aufgießen (am besten in einem Krug). Drei bis vier Minuten ziehen lassen, abseihen und mit viel Eiswürfel "schocken" (durch das schnelle Abkühlen wird der Tee nicht bitter und behält sein Aroma). Wenn der Tee kalt ist, Zitronensaft hinzufügen und nach Belieben süßen. In Gläser mit ausreichend Eiswürfel einfüllen und mit Zitronenscheiben, Minzeblättern und einem Strohhalm garnieren.

Pfirsich Eistee: Schwarztee mit Pfirsichsaft oder Pfirsichsirup
Fruchtiger Beeren-Eistee: Früchtee mit frischen Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren)
Grüner Birne-Melisse Eistee: Grüner Tee mit Zitronenmelissensirup und Birnensaft
Matcha-Minze-Eistee: Matcha Tee mit Limettensaft und Minzeblättern
Fruity Earl: Schwarztee und Granatapfelsirup
Pink Summer Grapefruit Eistee: Grüner Tee, Grapfruitsaft, Holunderblütensirup und Minzeblätter
Himbeer Eistee: Früchtetee, Himbeeren, Holunderblütensirup, Minzeblätter
Mango Grün Eistee: Grüner Tee, Mangosaft, Zitronensaft
Fruity Rooi: Rooibos Tee, frisch gepresster Orangensaft, Apfelsaft, Ananassaft ... mit Ginger Ale aufgiessen
Marokkanischer Minztee: Pfefferminztee, Zitronensaft, Minzeblätter und Kandiszucker
Weißer Eistee mit Gurke: Weißer Tee, Gurkensirup, Gurkenscheiben
Lady in Red: Früchtetee, Johannisbeersirup, Zitronensaft ... mit Ginger Ale aufgiessen
Minze Eistee: Grüner Tee, frisch gepresster Orangensaft, Zitronensaft, Minzeblätter
Melonen Eistee: Grüner Tee, Wassermelone, Minzeblätter
Hugo Eistee: Pfefferminztee, Holunderblütensirup, Limetten, Minzeblätter
Highdelbeer: Grüner Tee, Heidelbeeren, Rosmarinzweig
Beschwipster Eistee: Früchtee, verschiedene Beeren, Zitronenscheiben, Wodka (pro 250ml 2cl)

Beim Süssen achten Sie darauf, dass Fruchtsäfte, Sirupe und Früchte bereits Fruchtzucker enthalten. Alternativ mit Honig und Agavendicksaft süßen.

[Quelle & Fotos: Demmers Teehaus, Pixelio, Iss-Xund!]




.. erfrischender eistee

LINKS



Eistee (wikipedia.org)
Demmers Teehaus - Eistee (tee.at)
Der neue Eistee-Trend: Cold Brew (kurier.at)



  zum Anfang dieser Seite

.. hier könnte ihre Werbung stehen!






.. winzerhof küssler .. erzherzog johann weine .. hochl & co




impressum & datenschutz  |   kommentare  |   sitemap  |   email  |   werben auf iss-xund!  |   © 2019 iss xund! - alle rechte vorbehalten!  |   graz / austria  |   letzte aktualisierung: 13.01.2019 / 10:46h






Blogheim.at Logo Premium Blog Verzeichnis | Blogger Relations | Influencer Marketing Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de